BNE-Aktionstag: FAIRkaufen in Bonn

|

In den Kalender eintragen (lädt ICS-Kalender-Datei)

In Kleingruppen werden auf einer über GPS-Geräte geführten Rallye durch die Bonner Innenstadt verschiedene Stationen aufgesucht, an denen „fair“ gehandelte Produkte angeboten werden.

Was wir essen und trinken, wie wir uns kleiden, was wir kaufen – unsere Konsumentscheidungen haben Folgen für die Menschen und für die Umwelt. Wie können wir „nachhaltig“ einkaufen? Wie können wir verantwortungsvoll darauf achten, dass ökologisch und sozial unbedenkliche Produkte im Einkaufswagen landen?
Wir können Lebensmittel kaufen, die so angebaut werden, dass die Umwelt nicht belastet wird. Dann bleiben die Böden fruchtbar, Wasser wird nicht verschwendet und Giftstoffe gelangen nicht in die Umwelt.
Wir können Kleidung kaufen, die fair gehandelt wird. So werden auch die Menschen, die am Anfang der Lieferkette stehen (die Produzenten der Waren) gerecht bezahlt.
Wir können Produkte lange nutzen, damit Rohstoffe nicht verschwendet werden.
Wir können Kleidung oder auch anderen Dingen eine „zweite Chance“ geben und sie verschenken, anstatt sie wegzuwerfen.
Wir können regional produzierte Ware kaufen, damit keine weiten Transportwege entstehen.
In Kleingruppen werden auf einer über GPS-Geräte geführten Rallye durch die Bonner Innenstadt verschiedene Stationen aufgesucht, an denen „fair“ gehandelte Produkte angeboten werden. Dabei gibt es so allerlei zu entdecken.

Zielgruppe der Veranstaltung

Familien, Erwachsene und Jugendliche ab 13 Jahren.

Veranstaltungsort

Altes Rathaus, Innenstadt Bonn

Zurück zu BNE-Veranstaltungen

Teilen

Zugehörige Angebote

Zugehörige Mitgestaltende & Organisationen

Für die dargestellten Inhalte und Medien ist die jeweilige Organisation selbst verantwortlich. Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn Sie an dieser Stelle problematische oder rechtswidrige Inhalte entdecken. Kontakt