Bunte Sortenvielfalt bei Tomaten Maximilianpark Hamm

Saatgutprojekt startet als voller Erfolg

 BNE-Regionalzentrum Grünes Klassenzimmer im Maximilianpark Hamm

Das Hammer BNE-Netzwerk startet ein Tomaten-Saatgut-Projekt. Im Zentrum steht die begleitete Praxis von der Anzucht bis zur Ernte. Ganz nebenbei werden dabei Themen wie Biodiversität und Artenvielfalt am eigenen Leib erfahrbar.

Nach einem coronabedingt späten Start in diesem Jahr ist das „Netzwerk Hamm: Eine Welt im Wandel gestalten“ nun endlich aktiv und startet direkt mit einem Hit:
Ein Tomaten-Saatgutprojekt, soll im kommenden Jahr Schüler:innen und Lehrkräfte den Antworten auf Fragen wie „Wie wachsen eigentlich Tomaten? Welche unterschiedlichen Sorten gibt es? Und kann man aus Tomaten Saatgut fürs nächste Jahr gewinnen?“ näherbringen.

Dafür werden zunächst Samen von außergewöhnlichen, erhaltenswerten Tomatensorten „ausgeliehen“, die dem Begriff Sortenvielfalt in Form und Farbe alle Ehre machen. Nach den Pflanzungen werden die teilnehmenden Einrichtungen durch regelmäßige E-Mail-Newsletter bei der Pflege ihrer Pflanzen begleitet und haben die Möglichkeit sich über ihre Erfolge auszutauschen. Nach der Ernte gibt es einen gemeinsamen Termin zur Saatgutgewinnung, sodass die Schulen das „entliehene“ Saatgut zurückgeben und natürlich ihren Ertrag genießen können. Dabei stehen neben der Wertschätzung für natürliche Produkte und Landwirtschaft auch Themen der Artenvielfalt und Biodiversität im Hintergrund.

Die Organisation und Durchführung übernimmt dabei federführend das BNE-Regionalzentrum im Maxipark in Kooperation mit der Saatgutbibliothek, die gerade an der Hammer Stadtbücherei entsteht und dem Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt e.V. (VEN). Bisher haben sich zehn Schulen und mehrere Kitas angemeldet, ein überwältigendes Interesse. Wir freuen uns besonders, dass das Projekt vom Kindergarten bis zum Berufskolleg unterschiedlichste Altersgruppen anspricht und sowohl alte Netzwerk-Hasen als auch ganz neue Schulen zusammenkommen. Artenvielfalt geht uns alle an!
Zurück zu BNE-Neuigkeiten

Teilen

Zugehörige Mitgestaltende & Organisationen

Zugehörige Angebote

Für die dargestellten Inhalte und Medien ist die jeweilige Organisation selbst verantwortlich. Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn Sie an dieser Stelle problematische oder rechtswidrige Inhalte entdecken. Kontakt