"Mein T-Shirt - Weitgereist durch die Arbeitswelt"

Am Beispiel der Textilbranche wird deutlich, wie die Herstellungswelt hinter den bunten T-Shirts aussieht. Dabei lernen die Kinder Materialien und Verarbeitungsweise kennen und erfahren von den harten Arbeitsbedingungen bei der T-Shirt- Herstellung und der weiten Reise bis in unsere Läden.

Die Vorschulkinder und Grundschüler*innen erfahren in dem Workshop, wie früher Stoff produziert wurde. Sie erkennen, dass Baumwolle nur in Regionen mit hohen Temperaturen wächst. Sie erarbeiten, welche Verarbeitungsschritte nötig sind, um ein T-Shirt zu produzieren. Sie lernen, wie es Kindern in diesen Regionen der Welt geht und warum sie mit ihrer Arbeit zum Familienunterhalt beitragen müssen - anstelle zur Schule zu gehen. Sie können nachvollziehen, dass T-Shirts bei uns zu preisgünstig sind. Sie sollen erkennen, dass ein nachhaltiger Umgang mit unserer Kleidung dazu beitragen kann, die Handelsketten auf unserem Planeten gerechter zu gestalten. Eigenes Handeln wird angeregt: Kleidertauschbörse in der Schule

Zielgruppe des Angebots

Vorschulkinder
Grundschüler*innen der Klassen 1-4

Diese Kompetenzen werden vermittelt

Anhand der DASA- Ausstellung zur Textilherstellung kann der Produktionsablauf vom Garn bis zum Stoff erläutert werden. Die Maschinen können zum Teil in Aktion erlebt werden.
Im Bereich Sachkunde wird der Zusammenhang von Produktionsketten, die sich über den Globus erstrecken, verdeutlicht.
Die Verantwortung für das eigene Handeln wird aufgezeigt. Alternative Verhaltensweisen werden besprochen.

Adresse

Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund

Zurück zu BNE-Angebote

Teilen

Zugehörige Mitgestaltende & Organisationen

Für die dargestellten Inhalte und Medien ist die jeweilige Organisation selbst verantwortlich. Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn Sie an dieser Stelle problematische oder rechtswidrige Inhalte entdecken. Kontakt