Landschaftsinformationszentrum Wasser und Wald Möhnesee e.V.

Liz Möhnesee e.V.

Eine interaktive BNE-Erlebnisausstellung lädt zum Entdecken und Erforschen ein. Das vielfältige Programmangebot ermöglicht eine praktische Auseinandersetzung mit verschiedenen Nachhaltigkeitsthemen.

Das Liz ist seit 1994 die überregional bedeutsame Umweltbildungs- und Naturschutzeinrichtung und das Möhensee-Erlebnishaus im Naturpark Arnsberger Wald am Möhnesee. Es ist ein außerschulischer Lernort und touristisches Angebot in Südwestfalen.

Die interaktive, handlungsorientierte Liz- Erlebnisausstellung bietet auf drei Etagen (250m²) Informationen über den Naturpark Arnsberger Wald, den Haarstrang und die Möhnetalsperre. In den Erlebnisräumen Wasser und Wald werden unter anderem die Themen Natur- und Gewässerschutz, virtuelles Wasser, Wasser und Klimawandel, Artenvielfalt, Biodiversität, Waldbewirtschaftung, Klimaschutz und vieles mehr anschaulich vermittelt und erlebbar gemacht.

Die Erlebnisausstellung lädt Menschen jeden Alters zum Erkunden und Entdecken mit allen Sinnen ein. Besucher*innen werden mit der Natur und Kultur der Region vertraut gemacht, erlebnisreich und spannend über ökologische Zusammenhänge informiert und erhalten Anregungen für eine nachhaltige Landschafts- und Ressourcennutzung.
Der Erlebnisraum Wald ist mit Informationstafeln in Braille- und Profilschrift für blinde und sehbehinderte Menschen, ausgestattet. Ein Blindenleitsystem im Treppenhaus, das gezielt zu den einzelnen Ausstellungsetagen führt, ist ebenfalls vorhanden. Audioguides und Audiopulte ermöglichen ein zusätzliches Hörerlebnis in der gesamten Ausstellung.

Das umweltpädagogische Jahresangebot für Menschen von 2 - 99 Jahren bietet vielfältige Naturerlebnisse von Bachuntersuchungen über GPS- Touren, Walderkundungen bis hin zur konsumkritischen Stadtführung. Alle Programme orientieren sich an einer Bildung für nachhaltigen Entwicklung (BNE). Dabei geht es um eine gesamtheitliche Betrachtung und BNE- Methodik unter Einbeziehung der Dimensionen Ökologie, Ökonomie, Soziales, Politik und Kultur.

Im Oktober 2015 wurde das Liz als eine von sechs Modelleinrichtungen in NRW mit dem Zertifikat "Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)" ausgezeichnet. Im Dezember 2018 erfolgte die Re-Zertifizierung. Seit Oktober 2016 ist das Liz BNE-Regionalzentrum im Landesnetzwerk NRW und Ansprechpartner für Schulen und außerschulische Partner im Kreis Soest.

Ziel unserer BNE-Bildungsarbeit ist es, im Rahmen unserer Programmangebote, durch die Mitgabe von Rüstzeug, die Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln zu befähigen. Dabei soll die Selbstreflexion des Einzelnen angeregt und zur Verfügung stehende Handlungsoptionen vermittelt werden. Auch nachfolgende Generationen sollen davon noch profitieren und handeln können. In unserer Bildungsarbeit verankern wir daher die 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, kurz SDG´s), die im Rahmen der Agenda 2030 von den Vereinten Nationen verabschiedet wurden.

Als BNE-Regionalzentrum unterstützt das Liz das Landesprogramm Schule der Zukunft und steht als Ansprech- und Kooperationspartner zur Verfügung. Es werden BNE-Module und Schülerakademien seitens des Liz angeboten und angemeldete Schulen und Partner bei ihren Projekten unterstützt. Das Liz bietet auch bei BNE-Modulen und Schülerakademien anderer Einrichtungen Workshops an.

Zudem kann im Rahmen von Bildungspartner NRW unter der Rubrik Natur & Schule eine Bildungspartnerschaft mit dem Liz geschlossen werden, die eine mehrjährige, kontinuierliche Zusammenarbeit festigt und damit zur Schul- und Unterrichtsentwicklung beiträgt.

Ich bin für BNE weil…

uns BNE tolle Möglichkeiten bietet, die Bildungsaktivitäten vor Ort zu vernetzen und Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln zu motivieren, um das Leben für alle Menschen, regional und weltweit, lebenswert zu gestalten.

Adresse

Brüningser Straße 2
59519 Möhnesee

Website

Ansprechperson Bildung für nachhaltige Entwicklung

Kerstin Heim-Zülsdorf
E-Mail senden
+49292484110

Ansprechperson für Schule der Zukunft

Lydia Aach
E-Mail senden
+492924859561

Zurück zu Akteurinnen & Akteure

Teilen

Für die dargestellten Inhalte und Medien ist die jeweilige Organisation selbst verantwortlich. Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn Sie an dieser Stelle problematische oder rechtswidrige Inhalte entdecken. Kontakt