Online-Werkstatt Seminare

Im Rahmen der digitalen BNE-Werkstatt können Sie an Workshops, Diskussionen und Sessions teilnehmen oder Sie selber gestalten. Die einzelnen Veranstaltungen können unabhängig voneinander besucht werden.
 

Mein ökologischer Fußabdruck - meine Verantwortung für eine nachhaltige Gesellschaft?

Datum: Dienstag, 2. Februar von 16-17.30h 

Kategorie: Workshop

Referentin: Laura Sevenich, Landesjugendwerk AWO NRW in Kooperation mit Landesjugendring NRW

In der Diskussion um Nachhaltigkeit gibt es viele Tipps, wie man als Konsument*in das individuelle Verhalten ändern soll, um nachhaltiger zu leben. Die Ideen gehen über Plastikvermeidung und fleischarme Ernährung bis hin zum Kauf von fairen Produkten und nachhaltiger Mobilität. In dem Workshop hinterfragen wir diese individuellen Verhaltensänderungen und schauen uns an, ob das für eine Transformation zu einer nachhaltigen Gesellschaft ausreicht. Der Workshop richtet sich an Multiplikator*innen und gibt ihnen Methoden an die Hand, wie sie das Thema individuelle vs. politische Verantwortung im Bereich Nachhaltigkeit mit Jugendlichen und Erwachsenen sowohl digital als auch als Präsenzveranstaltung behandeln können. 

Der Workshop wird im Rahmen des Projekts "Für ein gutes und schönes Leben im richtigen" vom Landesjugendwerk der AWO NRW durchgeführt und wird von der Stiftung für Umwelt und Entwicklung NRW gefördert.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Keine Anmeldung ist erforderlich 

 Der Link zum Videokonferenzraum wird hier 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung angegeben.

Mit Fairtrade zu den SDGs. Junges Engagement in Fairen Jugendhäusern und Fairtrade-Schools

Datum: 23. Februar 2021, 17-18.30 Uhr

Kategorie: Workshop 

Referent*innen: Aileen Böckmann (Fairtrade Deutschland), Andreas Roschlau (Ev. Jugend im Rheinland), Claudio Gnypek (GMÖ/RiO) in Kooperation mit Landesjugendring NRW

Der faire Handel hat viele Schnittpunkte mit den nachhaltigen Entwicklungszielen der UN (SDGs) und trägt aktiv zur Erreichung dieser Ziele bei. In diesem Workshop erläutern wir, was hinter Fairtrade steckt, was Fairtrade mit den SDGs zu tun hat und wie man sich für den fairen Handel einsetzen kann. Wir stellen zwei Kampagnen vor, die sich für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) einsetzen und umweltbewusstes Handeln mit dem Engagement für Menschenrechte verbinden: das Faire Jugendhaus und die Fairtrade-Schools. Beide Kampagnen bieten einen einladenden und praxisnahen Ansatz für Schulen und Jugendeinrichtungen, die Themen fairer Handel und Nachhaltigkeit mit Spaß in die Alltagsstrukturen zu integrieren. Der Workshop richtet sich an Multiplikator*innen sowie an engagierte junge Menschen. 

Die Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldung unter Angabe von Name, Organisation und Mailadresse an: info@avoid-unrequested-mailsfairesjugendhaus.de