Die Zertifizierung

Die BNE-Zertifizierung NRW ist ein Angebot für alle Bildungsaktiven der außerschulischen Bildungs- und Weiterbildungsarbeit in NRW, ihre Einrichtung und ihre Angebote in Bezug auf BNE zu reflektieren, weiterzuentwickeln und auszuzeichnen zu lassen. Sie gilt für drei Jahre bis zu einer möglichen Rezertifizierung.

Den Rahmen hierfür bilden die von den Vereinten Nationen verabschiedeten 17 Zielen für eine nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, kurz SDGs). Die Bildungsangebote können hierbei so vielfältig sein, wie die SDGs.

Nehmt im Rahmen des Zertifizierungsprozesses eure BNE-Arbeit nochmal genau unter die Lupe und schärft das Profil eures Bildungsangebotes! Wo kann die BNE-Arbeit noch verbessert werden? Und wie transportiert ihr euren Nachhaltigkeitsgedanken und die Qualität eurer Angebote in die Öffentlichkeit? Wir arbeiten gemeinsam mit euch an der Beantwortung dieser Fragen im Rahmen des Zertifizierungsprozesses.

Welche Chancen bietet die Zertifizierung für Bildungseinrichtungen?

Der Zertifizierungsprozess ist ein Angebot für eine fachlich begleitete Selbstreflektion und Weiterentwicklung der gesamten Einrichtung. Das erhaltene Zertifikat steht für die Qualität der eigenen BNE-Arbeit und macht diese für die Öffentlichkeit sichtbar. Daraus ergeben sich folgende Chancen:

  • Unterstützung bei der Entwicklung von pädagogischem Konzept und Leitbild durch Fortbildungsveranstaltungen
  • Unabhängige Beratungen und Empfehlungen zur eigenen Bildungspraxis durch die BNE-Agentur NRW
  • Qualifizierungsangebote für Mitarbeitende
  • Steigerung der Bewusstsein für die eigenen Qualitätsstandards
  • Stärkere Orientierung an Nachhaltigkeit bei Bildungsarbeit und Organisationsgestaltung
  • Bessere Sichtbarkeit der Qualität der eigenen BNE-Arbeit
  • Steigerung der Bekanntheit der Einrichtung