BNE-Aktionstage NRW: SDGs bekannter machen

Aktionen vom 25. September bis 12. Oktober 2020 sind Teil der Europäischen Woche der Nachhaltigkeit

Die BNE-Regionalzentren NRW und weitere Akteure veranstalten in dem Zeitraum vom 25. September bis zum 12. Oktober gemeinsam Bildungsaktionen zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen (SDGs), denn die globalen Herausforderungen können nur gemeinsam gelöst werden. Ein wichtiger Baustein im Kontext der SDGs ist Bildung. So ist der Zugang zu hochwertiger Bildung weltweit eines der 17 Entwicklungsziele. Gleichzeitig ist Bildung essentiell für den Erfolg aller übrigen Entwicklungsziele. Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) möchte zu zukunftsfähigem Denken und Handeln befähigen, damit die Menschen weltweit die zahlreichen Herausforderungen auf dem Weg zu einer nachhaltigen Entwicklung erkennen und aus verschiedenen Perspektiven bewerten lernen.

Ziel der BNE-Aktionstage ist es, die Nachhaltigkeitsziele bekannter zu machen, dem Thema Nachhaltigkeit mehr öffentliche Aufmerksamkeit zu verschaffen, das Engagement zahlreicher Personen und Institutionen aufzuzeigen und noch mehr Menschen dazu zu bewegen, nachhaltig zu handeln.

Parallel zu den BNE-Aktionstagen in NRW finden vom 20. bis 26. September die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit statt. Im Zuge der Corona-Krise wurde in diesem Jahr zudem die europäische Nachhaltigkeitswoche vom Frühling in den Herbst verschoben. So sind alle Aktionen, die vom 18. September bis einschließlich 8. Oktober teilnehmen, Teil der Europäischen Nachhaltigkeitswoche. Damit erfahren die BNE-Aktionstage in diesem Jahr eine große Aufmerksamkeit!

Wer sich mit einer Aktion an den BNE-Aktionstagen beteiligen möchte, kann diese Aktion über diese Formulare für eine Veröffentlichung auf www.bne.nrw.de einstellen.