Verschiebung der UNESCO-Weltkonferenz zu Bildung für nachhaltige Entwicklung

Aufgrund der COVID-19-Pandemie muss die UNESCO-Weltkonferenz zu Bildung für nachhaltige Entwicklung, die vom 2. bis 4. Juni 2020 mit rund 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Berlin stattfinden sollte, leider bis auf weiteres verschoben werden.

Gleiches gilt für die nationale Auftaktkonferenz „Mit BNE in die Zukunft – BNE 2030“, die im Anschluss an die Weltkonferenz stattfinden sollte.

Es ist vorgesehen, die Konferenz zu einem späteren Zeitpunkt durchzuführen. Weitere aktuelle Informationen werden über die UNESCO-Konferenzwebseite und das BNE-Portal veröffentlicht.

Hintergrund

2020 startet die UNESCO mit ihrem neuen BNE-Programm „Education for Sustainable Development: Towards achieving the SDGs“ – kurz „ESD for 2030“. Den Auftakt für das neue auf zehn Jahre angelegte Programm bildet eine von der UNESCO und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgerichtete internationale Konferenz.

Zurück zu Meldungen

Teilen

Zugehörige Mitgestaltende & Organisationen

Zugehörige Angebote