Engagementpreis NRW 2020 unter dem Motto „Jung und engagiert in NRW“

Bis zum 30.09.2019 haben Initiativen die Möglichkeit sich für den Preis zu bewerben und ihr gesellschaftliches Engagement in Zusammenarbeit mit jungen Menschen vorzustellen.

Zum sechsten Mal soll im Jahr 2020 der Engagementpreis NRW vergeben werden, den die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen Andrea Milz in Düsseldorf auslobte. Ziel sei es zu zeigen, dass Kinder und Jugendliche wichtige Impulse für die Entwicklung unserer Gesellschaft geben, so Milz. Der Preis, den das Land in Kooperation mit der NRW-Stiftung vergibt, richtet sich an vorbildliche Projekte, in denen sich junge Menschen engagieren oder die sie für ein solches Engagement qualifizieren. Darunter fallen alle Vereine, Verbände, Stiftungen, Initiativen, Organisationen und öffentliche Einrichtungen, die gemeinnützig sind und freiwilliges Engagement unterstützen und so innovative Lösungsansätze für gesellschaftliche Herausforderungen fördern.

Ende 2019 werden zwölf der eingereichten Projekte als „Engagements des Monats“ für 2020 ausgewählt, aus denen im Herbst drei Preisträger/innen bestimmt werden. Jedes dieser drei Projekte erhält ein Preisgeld in Höhe von 3.000 EUR. Einen der Preise vergibt die NRW-Stiftung als Sonderpreis, der sich an Initiativen mit dem Schwerpunkt Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege richtet. Auch hier sollte der Fokus besonders auf dem Engagement junger Menschen liegen.

Bewerbungen sind bis 30.09.2019 unter www.engagiert-in-nrw.de ausschließlich online möglich. Dort finden sich zudem alle Aspekte, die bei der einzureichenden Projektbeschreibung zu beachten sind.

Zurück zu Meldungen

Teilen

Zugehörige Mitgestaltende & Organisationen

Zugehörige Angebote